Lunor – Manufaktur und zertifizierte Nachhaltigkeit

LUNOR steht für Made in Germany, Regionalität und Nachhaltigkeit

Brillenfassungen von Lunor: nachhaltig in Handarbeit hergestellt, Klassiker modern interpretiert, puristisch, kompromisslose Manufaktur-Qualität. Hier Kollektionsvorlage im Geschäft

Traditionelles Handwerk und kompromisslose Qualität „handmade in Germany“

Lunor Brillen - Made in Germany

Jede Brille ein Unikat

Brillen Klassiker neu interpretiert

Puristisches Design, aber mit Liebe zum Detail

Nachhaltige Acetatfassungen klimaneutral von Hand gefertigt

Verwurzelt in einer der schönsten Ecken Deutschlands: dem Schwarzwald, dem sie sich in besonderem Maß verbunden fühlen und der Ihre Firmenphilosophie prägt: „In unserer Heimat, dem Nordschwarzwald, fühlen wir uns verwurzelt. Die Nähe zur Natur erdet und inspiriert uns. Das ressourcen-schonende und nachhaltige Wirtschaften gehört daher zu unserem Selbstverständnis. Der Bienenstock auf unserem Grundstück ist ebenso Ausdruck dieser Überzeugung wie unser autarkes Firmengebäude und die Auszeichnung als klimaneutrales Unternehmen.  Verbunden fühlen wir uns auch unseren Mitarbeitern und Kunden.“

Lunor charakteristischer W-Steg

Der Original Lunor W-Steg sorgt für optimalen Tragekomfort, ebenso wie die unverwechselbaren Pads aus reinem Titan.

Charakteristisch für die Acetatlinien ist das Lunor Nietscharnier. Eines der wenigen funktionalen und dadurch langlebigen Doppelnietscharniere am Markt.

Charakteristisch für die Acetatlinien ist das Lunor Nietscharnier. Eines der wenigen funktionalen und dadurch langlebigen Doppelnietscharniere am Markt.

In der LUMAG, der eigenen Manufaktur im Nordschwarzwald, werden seit 2019 Brillenklassiker aus Edelstahl in kleinen Chargen gefertigt.

Tradition und Technologie gehen bei LUNOR Hand in Hand: Modernste Produktionsschritte mittels CNC-Maschinen und laserüberwachten Induktionslötgeräten garantieren eine Präzision, die kein menschliches Geschick je erreichen würde. Die sensitiven Hände der Brillenmacher hingegen sorgen für den entscheidenden Unterschied an Lunor-Fassungen, den keine Maschine je erfühlen könnte.
 

Die Auswahl ist riesig. Finden Sie hier Ihre Lieblingsbrille!
www.lunor.com

 

Die folgenden Fotos entstanden wie so oft bei den Kollektionsvorlagen durch den Lunor Markenrepräsentanten Boris Stolle in unseren Geschäftsräumen.


Brillenfassungen von Lunor: nachhaltig in Handarbeit hergestellt, Klassiker modern interpretiert, puristisch, kompromisslose Manufaktur-Qualität. Hier Kollektionsvorlage im Geschäft

Lunor Brille präsentiert vom Markenrepräsentanten Boris Stolle

Lunor Brille präsentiert vom Markenrepräsentanten Boris Stolle

Lunor Außendienst Boris Stolle

Lunor Naturhorn-Brille - unsere teuerste Brille kostet um die 1.400,- €

Naturhorn-Brillen passen ins Portfolio vom naturverbundenen Brillenhersteller LUNOR. Das Horn stammt von Wasserbüffeln und wird von versierten Brillenmachern in Handarbeit gefertigt. Jedes Horn hat eine andere Farbe und Struktur, so dass jede Naturhorn-Brille ein Unikat ist. Aufgrund der aufwändigen Herstellung ist die Büffelhorn-Brille mit um die 1.400,- € unsere mit großem Abstand teuerste Brille. Aufgrund der tollen Trageeigenschaften ist dies eine einzigartige Besonderheit nicht nur für Naturliebhaber.

Lunor Naturhorn-Brille - unsere teuerste Brille kostet um die 1.400,- € Annette Lampen - Juwelier & Augenoptik

Lunor Brille präsentiert von Helmut Schäfer-Lampen

Lunor Brille präsentiert von Hans-Jörg Richter

Brillenfassungen von Lunor: nachhaltig in Handarbeit hergestellt, Klassiker modern interpretiert, puristisch, kompromisslose Manufaktur-Qualität. Hier Kollektionsvorlage im Geschäft

Lunor Brille präsentiert von Hans-Jörg Richter