Firmenphilosophie:  Werteorientierte Unternehmensführung

„Bei allen gewaltigen sozio-ökonomischen und technologischen Veränderungen hat sich jedoch Eins nie geändert und wird von mir im Sinne meiner Eltern fortgeführt: Die traditionellen Werte, wie gute Handwerksqualität, Präzisionsarbeit, die guten Sitten eines ehrbaren Kaufmanns und die innere Einstellung gegenüber unseren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden, denen wir stets mit Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Empathie begegnen wollen,“ das ist die Leitidee von Annette Lampen.

Unsere Beziehung zu Kunden:

Genau das spüren und schätzen unsere Kunden seit Jahrzehnten, weil wir und unsere Mitarbeiter/innen tagtäglich verantwortungsbewusst sozial und ökologisch in der Region wirtschaften und die heimische Wirtschaft fördern, indem wir regionale Produkte bevorzugt verwenden und anbieten. Der Gedanke des regionalen Handels wird seit Jahren über die Facebook-Seiten “Einkaufen in Ennigerloh” und “Schaufenster Ennigerloh” verbreitet. Auch bei der Umgestaltung der Räumlichkeiten wurden ausschließlich Ennigerloher Handwerksbetriebe beauftragt.

Bei Annette Lampen gibt es keine leeren Versprechungen, keine Lockangebote, kein Kunde wird über den Tisch gezogen. Vielmehr steht unser Familienbetrieb seit über 60 Jahren für Vertrauen und Verlässlichkeit, wie überhaupt die traditionellen Werte von der fünfköpfigen Belegschaft im persönlichen Umgang mit den Kunden bewahrt werden.

Das besondere Einkaufserlebnis in diesem inhabergeführten Fachgeschäft zeichnet sich aus durch eine ganz auf den einzelnen Kunden abgestimmte Beratung in Wohlfühl-Atmosphäre sowie das günstige Preis-Leistungsverhältnis.

Unsere Beziehung zu Mitarbeitern:

In eine Familie kann man nur durch Heirat aufgenommen werden, in einen Familienbetrieb durch eine bewusste Entscheidung. Dieses Konstrukt Familienbetrieb ist eine einzigartige Symbiose aus Arbeitswelt und Privatleben. Deshalb passt auch nicht jeder Arbeitnehmer mit seiner Unterschrift unter einen Arbeitsvertrag sofort auch als Mensch in diesen Familienbetrieb.

Manche wollen gar nicht eine solche enge Beziehung zu ihrem Arbeitgeber und bevorzugen stattdessen die Anonymität eines Großunternehmens, in dem Andere die eigene Interessenvertretung übernehmen und es vornehmlich darum geht, möglichst viel Geld zu verdienen und/oder Karriere zu machen. Der Kontakt zu Kollegen oder gar zur Geschäftsleitung bleibt häufig eher oberflächlich. Individuelle Wünsche hinsichtlich der Gestaltung des Tätigkeitsbereiches und der Arbeitszeit werden auf dem Dienstweg entschieden. Die ohnehin kleinen Entscheidungsspielräume haben sich dort Gewinnmaximierungsgesichtspunkten unterzuordnen, die manchmal von einer fernen Konzernzentrale vorgegeben werden.

Dann gibt es wiederum Menschen, die sich nur in einem Familienbetrieb wohl und geborgen fühlen.

Die Philosophie, die bei uns dahintersteckt: Enger Kontakt zur Familie, zu der bis zu ihrem Tod die Seniorchefs gehörten, offener Umgang zwischen Chefs und Kolleg/inn/en, mit denen allen eben auch das Privatleben ein gutes Stück geteilt wird – in guten wie in schlechten Zeiten.

Ein gravierender Unterschied zwischen Angestellten in einem Familienbetrieb und einem anonymen Großunternehmen besteht oftmals in der Arbeitseinstellung, die sich in einem kleinen Betrieb eher an den Arbeitstugenden im Privatleben orientiert als an einer „tarifvertraglich geregelten Tätigkeitsbeschreibung“. Bei uns packt einfach jeder mit an, auch wenn die Geschäftsräume geputzt werden oder etwas zu reparieren ist. Ein Familienbetrieb ist i. d. R. eben kein Großunternehmen, in dem es für jede Tätigkeit gleich eine eigene Abteilung gibt, oder Arbeiten outgesourct werden. In der Folge fühlt sich dann niemand dafür verantwortlich, wenn es einen Papierstau im Kopiergerät gibt, der Kaffeeautomat nicht funktioniert, der Fußboden verdreckt ist etc. Bei uns übernimmt jeder Eigenverantwortung und hat auch das übergeordnete Geschäftsinteresse im Blick.

Unser Verhalten als Arbeitgeber orientiert sich stark an der traditionellen Rolle des guten pater familias in einem Handwerker- oder Kaufmannsbetrieb, der die Verantwortung für das Wohlergehen aller Betriebsangehörigen bei allem Handeln in den Vordergrund stellt. Das wird besonders deutlich während der Corona-Pandemie, bei der wir in unserem gesamten Handeln immer die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden absolut an die oberste Stelle stellen.

Unsere Beziehung zu Lieferanten:

Auch bei unseren Lieferanten arbeiten wir fast ausschließlich mit inhabergeführten Familienunternehmen zusammen, was man in der heutigen Zeit nicht hoch genug schätzen kann, wo auch in der augenoptischen Branche immer mehr Weltkonzerne entstehen. Auch diese Firmen arbeiten mit Herzblut an der ständigen Verbesserung Ihrer Produkte und sehen sich selbst häufig als große Familie, in der wir als Mitglied aufgenommen werden, wie expressis verbis bei Andy Wolf.

„Hallo meine Lieben nach Ennigerloh,

wir freuen uns auch sehr, euch in der Andy Wolf Familie begrüßen zu dürfen ? …

Hallo Helmut,

Danke für deine Bestellung, sie ist bei uns angekommen und wird gleich bearbeitet. Du kannst in dieser E-Mail nicht sehen, wie sehr wir uns darüber freuen. Damit du es dir vorstellen kannst: Wir sehen so begeistert aus, wie deine Kunden, wenn sie eine Andy Wolf aufsetzen.

Liebe Grüße,

Andy Wolf“

Hier herrschen ein freundlicher Umgangston und respektvoller Umgang auf Augenhöhe, was uns als emotionale Menschen besonders wichtig ist. Die gemeinsamen Werte werden gelebt. Wichtig sind für uns bei der Lieferantenauswahl ein hoher Qualitätsanspruch, ein einwandfreies Sozialverhalten und nachhaltiger Umgang mit den natürlichen Ressourcen, wie dieses Beispiel zeigt:

„Sehr geehrte Annette Lampen,

gute Nachrichten: Ihre Lunor Brillen haben sich vom Schwarzwald aus auf den Weg gemacht und treffen bald bei Ihnen ein. Wir danken Ihnen für die Bestellung.

Der Schutz unserer Umwelt durch nachhaltiges Wirtschaften ist uns ein großes Anliegen. Der CO2-Fußabdruck jeder Lunor Brille wird zu 100% kompensiert, sodass wir von der Produktion bis zum Versand zu Ihrer Ladentür klimaneutral handeln. Um Papiermüll zu vermeiden, finden Sie die zugehörige Rechnung anbei in digitaler Form.“